Süßes oder Saures?

Guten Morgen, Bergfest… 🙂

jaaaa…Halloween steht vor der Tür und dann stellt sich wieder die Frage…gibt´s eventuell was Süßes für die Kids? Kommt überhaupt jemand un klingelt? Oder vielleicht was Kleines für Freunde, Kollegen oder so? Nuja…und dann bleibt ja auch noch die Frage, wie man das Süße dann eventuell noch verpackt. Gar nicht immer so einfach mit den Ideen 😉

Diesmal habe ich mich für eine Sour Cream Box entschieden. Diese ist einfach und schnell gemacht und mit ihrer Form auch mal etwas anderes, als übliche Verpackungen.

Als Grundlage diente ein Design Papier von PION design, auf das ich ein paar Halloween-Motive von Chocolate Baroque platziert habe. Diese sind mit schwarzem Archival Ink gestempelt. Die Ränder und der Boden sind mit Memento Farben gewischt. Zusätzlich habe ich hier und da noch farbige Kleckse verteilt. Der Schriftzug ist separat gestempelt und farblich passend gewischt, so dass er sich noch mal ein wenig abhebt.

Euch noch eine tolle Woche!
Liebe Grüße, Anja

» Weiterlesen

Mwah ha hah

Einen schönen Guten Morgen an euch,

nun haben wir schon wieder Mitte Oktober und die Zeit fliegt nur so dahin.
Somit steht auch Halloween bald vor der Tür und ich habe mal ein Kärtchen gemacht, bei dem ich einfach drauf losgewerkelt habe, ohne im Kopf eine Idee oder ein gewünschtes Ergebnis zu haben.

Als Grundlage diente ein Design Papier von PION design, bei dem ich zunächst mit einer Schablone von Carabelle Studio und Memento Farben, Zahlen in unterschiedlichen Positionen und Farben kreuz und quer gewischt habe. Weiter ging es dann mit dem Rand. Zunächst mit hellen Tönen bis hin zu dunklen Tönen, die farblich zum Thema passten.
Anschließend hat der kleine Mann von Stampendous auf dem Papier seinen Platz gefunden, den ich farblich dann noch ein bisschen angepasst habe. Hinzu kamen dann noch ein paar passende Details wie z.B. die Spinnen und Pilze von Chocolate Baroque. Zum Schluss wurden die Augen vom Motiv und die Uhren vom Design Papier mit Crackl Accents überzogen und die Papierränder distresst.
Habt ein tolles Wochenende!
Liebe Grüße, Anja
» Weiterlesen

Ab in die Tüte

Guten Morgen ihr Lieben,

viele von euch sind schon mit ihren Weihnachtsvorbereitungen für Märkte u.ä. beschäftigt und auch bei mir gab es die ersten Gedanken, zwecks einer Kleinigkeit für diverse Leute in meinem Umfeld, die ich natürlich auch irgendwie verpackt bekommen muss. Da stellt sich natürlich auch immer die Frage WIE, denn oft fehlt die Zeit, bzw. soll es ja auch nur eine kleine nette Geste sein.

 
Hier habe ich es mal mit einer Papiertüte von Rayher versucht, wo sich je nach Größe durchaus die ein oder andere Kleinigkeit ihren Platz finden könnte. Die Tüte selber habe ich mit ein paar Sternen mit Hilfe einer passender Schablone und Memento Stempelfarbe aufgetragen.  Dazu habe ich aus dem tollen Paper Pad „Woodland Winter“ von Studio Light ein paar unterschiedliche Papierstreifen zugeschnitten, mit braunem Memento den Rand eingefärbt und versetzt angeordnet, bis es für mich stimmig war.
Bevor die einzelnen Ebenen geklebt wurden, habe ich noch ein bisschen Naturkordel eingedreht und dazwischen positioniert. Zum Abschluss hab es noch einen aus Wellpappe gestanzen Eiskristall, den ich mit etwas Gesso eingefärbt habe.

Habt noch eine tolle Woche!
Liebe Grüße Anja

» Weiterlesen

Für Dich

Hallo und einen guten Wochenstart 🙂
Ich habe eine Verpackung für ein kleines Dankeschön gebraucht und hatte noch Leinenkarton in Pistazie von CraftEmotions über, der farblich sehr passend zum Inhalt war.
Die längliche Verpackung habe ich einfach anhand der Breite und Höhe aus einem Bogen Papier gefalzt, geklebt und anschließend mit einer einfachen Schleife aus Mullbinde verschlossen.

Dekoriert habe ich das Ganze mit einer gestanzten Spitzenbordüre von meinem Martha Stewart Stanzer, die ich mit braunem Memento gewischt habe. Das Motiv ist von PION Design, was ich distresst und gewischt und zusätzlich mit einem Creme Karton von Bazzill unterlegt habe, wie auch bei dem Schriftzug. Darunter habe ich ein Stück Wellkarton zurecht gerissen und mit Gesso bearbeitet.

Schrift und Blumen sind aus meinem Sammelsorium.

Habt eine tolle Woche!
Liebe Grüße Anja

» Weiterlesen

Doppelte 60

Einen schönen guten Morgen 🙂
Hin und wieder steht ja mal ein runder Geburtstag an und so ist es auch bei uns in der Familie nun an der Zeit, dass meine (Anja’s) Eltern einen runden Geburtstag haben. Zwar nicht am selben Tag, aber das macht ja nix, denn gefeiert wird nach dem 2. Geburtstag dann doch zusammen.
So kam es also dazu, dass ich ein „paar“ Einladungskarten machen durfte.

Gar nicht so einfach, wenn die Frau Mama 550 km weiter ist, irgendwelche hübschen Sachen im Internet gesehen hat und hier und da und dies und das und nuja… JA ok, ich lass mir da mal was einfallen…lach. Nach einigen Vorschlägen, vielem Hin und Her der schwierigen Entscheidung sich auf eine Farbe festzulegen, war die Mutti glaube ich so überfordert, dass sie mich hat machen lassen, nachdem sie sich für eine Farbe entschieden hatte 😉

Aber um ihren Wünschen und Vorstellungen irgendwie entgegen zu kommen, musste ich erst mal passendes Papier und Stanzen ordern. Frau hat ja schließlich nicht alles in der Sammlung.

Die Kartenform habe ich von einer Gutscheinkarte mit dem Envelope Punch Board abgeschaut, deren Anleitung man auf youtube finden kann. Für die Karten habe ich Leinenkarton von CraftEmotions gewählt, wobei die Farben Pistazie und Weiß kombiniert wurden.

Neben dem Envelope Punch Board für den Steckverschluss kamen noch Stanzschablonen von Rayher für die Luftballons und den Schriftzug zum Einsatz. Die Zahlen sind von einer Alphabetstanze von Sizzix.

An den Luftballons habe ich noch einfaches Nähgarn ergänzt und die Karte zum Abschluss mit einem schmalen weißen Satinband geschlossen. Noch mal ein Akt, diese kleinen Schleifchen da hübsch hinzubekommen. Aber auch vom Durchkurbeln habe ich nun erst mal genug. Ganz untypisch für mich so ohne Stempel und matschen 😉

Kommt gut ins Wochenende!

Liebe Grüße Anja

» Weiterlesen

noch ein paar Boxen

Hallo und einen guten Morgen 🙂
heute bissl verspätet, ich hab gestern Abend vergessen die Zeit zu programmieren….sorryyyy
Die Pillow-Box-Familie ist gewachsen…lach.
Ich brauche noch ein paar davon, damit auch für alle eine Kleinigkeit da ist. Diese habe ich eher schlicht gehalten und mit einem Kraftpapier von Vaessen und Papieren von Maja Design kombiniert. 
Das Design Papier habe ich distresst und mit Memento Farbe gewischt. Dazu kamen ein paar kleine Kleckse mit Dylusions Spray. Der Schriftzug und die Blütenzweige von CREAlies habe ich auch aus Kraftpapier gestanzt.  Dahinter habe ich einfache Jutekordel angebracht und zum Schluss ein wenig Stickles aufgetupft.

Habt noch eine tolle Woche!
Liebe Grüße
Anja
» Weiterlesen

Für Dich

Hallo und einen guten Morgen 🙂
nach  Woche Abwesenheit und Entspannung gehts hier nun munter weiter.
Ich brauchte eine kleine einfache Verpackung und finde die Pillow-Box (je nach Wunschgröße) macht sich da immer ganz gut und kann individuell aufgehübscht werden.

Diese habe ich eher schlicht gehalten und mit einem Kraftpapier von Vaessen und einem Designpapier von PION kombiniert. Passen dazu ein paar wenige Details und schon war die Verpackung fertig.

Das Design Papier habe ich distresst und mit Memento Farbe gewischt. Hier fanden noch ein paar Teilabdrücke vom „Script“ Stempel von KaiserCraft und ein paar kleine Kleckse von Tim Holtz platz, die ebenfalls mit Memento gestempelt wurden. Der Schriftzug und die Blütenzweige von CREAlies habe ich auch aus Kraftpapier gestanzt, mit braunem Distress Paint noch ein wenig bearbeitet und aufgeklebt. Dahinter habe ich einfache Jutekordel angebracht und zum Schluss ein wenig Stickles aufgetupft.
Kommt gut ins Wochenende 🙂
Liebe Grüße Anja
» Weiterlesen
1 2 3 14