Ostern… immer so überraschend

Eigentlich hätte ich dieses Jahr vorbereitet sein müssen, denn schließlich hatte ich mich bei Lisa ja zu einem Oster-Workshop angemeldet… Aber wie das bei mir halt immer so ist – ich war „ausnahmsweise“ mal wieder krank *grmpf*

Montag war Lisa hier und brachte mit eine Materialtüte mit Hasis, Federn, Papier & bisschen Schnickschnack und einen Korb mit 4 Eiern… Bis Gestern war dann irgendwie so gar keine Zeit für irgendwas – aber dann…

Die Eier habe ich mit Distress Spray Stain Peacock Feather eingesprüht – da die Farbe nicht ganz hafte wollte später mit Küchenkrepp poliert und zur Sicherheit noch mit Fixativ besprüht – nun färbt nichts mehr ab und die Spitze bleibt weiß 🙂

Insgesamt habe ich noch 2 Kartenrohlinge, die Brads und Mattung bei der Passpartout-Hasenkarte, ein braun gestanztes Ei und die Spitze selbst zugefügt – übrig habe ich noch einen weiteren Streifen Renke Papier mit einem Osterei, einen großen pinken Hasen (der wird wenn gnadenlos eingefärbt *g*), 3 kleine Stanzhasen und 2 Anhänger… Alles in allem ein tolles Set – nur so allein gebastelt war es doch was wehmütig…

5 Kommentare

Kommentar verfassen