Geburtstags-Schachtel Mitbringsel

Hallo ihr lieben Kreativen,
Manchmal möchte ich jemandem etwas Kleines zum Geburtstag schenken, aber eben nicht großartig was kaufen. Da mag ich diese Geburtstags-Schachteln ganz gerne. Sie lassen sich individuell gestalten und auch passend füllen. 
Heute gibt es eine kleine Anleitung dazu.
Ihr braucht dazu:

  • 2 Bögen Dekopapier 15x15cm oder selbst gestaltetes Papier wie bei der „Hirschschachtel“
  • 2 Eyelets
  • 2 Geburtstagskerzen, evtl. Inka Gold,um sie entsprechend einzufärben
  • 1 Streichholzschachtel mittelgroß
  • 3D Klebepads
  • Kleber
  • 1 Band (~20cm) passend zum Papier
  • etwas weißes Druckerpapier (Einlage für das Kärtchen)
  • nach Geschmack einen Eckenabrunder
  • etwas Kordel,um die Streichhölzer zusammen zu halten
  • Stempel oder Motiv nach Belieben, um vorne zu dekorieren.; ggf. mit Stempelkissen
  • Schwämmchen, um die Kanten evtl. abzublenden
  • Schere, Lineal
  • evtl. Stanze,um euer Sprüchlein auszustanzen. 

    So werden die Papiere zugeschnitten
    A) 7,3 cm x 15 cm, um die Schachtel zu bekleben und zwar so, dass eine Reibefläche frei bleibt. 
    A) wird gefaltet bei 0,7cm bei 6,2cm, 9cm, 14,5cm  und bei 15cm.
    Es sollte dann so aussehen.
    B) 3 mal 5×6,5 cm Einlage für das Schublädchen mit 2x Seitenverkleidung
    C) 2 mal 2×5 cm, um die Stirnseiten des Schublädchens zu covern.

    Ein Stückchen Band um die Box knoten, die Löcher mit der Crop a Dile stanzen, Eylets einsetzen und nach Belieben dekorieren. Ich habe euch unten noch ein paar schöne Stempelchen verlinkt, die ihr dazu nutzen könnt.

    Das kann dann zum Beispiel so aussehen. 
    Noch nach Belieben dekorieren, z.B. mit Motiven, Blümchen oder einem Textstempel.
    Hier sind mal ein paar Beispiele wie es aussehen kann.

    Zum Innenleben

    Man kann z.B. mit ein paar Reststücken ein Kärtchen erstellen.
    Ich fülle sie mit einer Schokopraline, einem Glücksstein, Mini-Schokolade oder was mir auch immer Klitzekleines für das Geburtstagskind einfällt. 
    Falls ihr keine farblich passenden Kerzen habt, könnt ihr sie mit Inka Gold passend einfärben. Die Streichhölzer bekommen noch eine mini Banderole/ Band/ Kordel und ein Kärtchen wird aus den Reststücken gewerkelt (Kartenmaß 4×6 cm) gewerkelt.

    Und fertig ist die klitzekleine Aufmerksamkeit. 
    Ich hoffe ihr habt Spaß am Nachbasteln. 
    Bye Bye bis demnächst eure Sylvia für das Designteam IrishTeeddys.
    Materialliste
    » Weiterlesen

    Karte und Rucksack zur Einschulung

    Heute zeige ich, Britta, euch gleich eine Karte und 
    den dazu passenden Rucksack zur Einschulung. 
    Ich habe sie direkt einmal für Mädchen und für Jungs gemacht. 
    Die tollen Stempel für die Karte sind von Viva Decor. Ich war direkt begeistert. 
    Den Rucksack fand ich so toll, ich habe ihn mit Anleitung im Netz bei 
    Claudia Maser gefunden hier ist der link KLICK
    Koloriert habe ich wieder mit Twinklings H2O.
     Die kleinen Stifte etc. habe ich dann für die Deko ausgeschnitten.
     Das Designpapier ist von  Maja Design und Authentique

    Weitere Materialien sind Labelstanzen von EK/SU und Textstempel auf dem Label von SU. Blümchen und Brads aus meinem Fundus. Geklebt habe ich mit Tombow grün und rotem Klebeband.

     Britta

    » Weiterlesen

    Minialbum

    Hallo zusammen 🙂

    heute habe ich ein kleines File Folder Album für euch, denn ich habe mal wieder mein Envelope Punch Board genutzt. Ich hatte die Tage eine File Folder Karte gesehen und suchte noch nach einem kleinen Geschenk, dass ich mit verschicken kann. Entstanden ist dieses im Prinzip aus zwei File Folder Karten, bei dem ich nur einen kleinen Falzrücken ergänzt habe, damit ich beide ineinander stecken und als Album dekorieren kann. Da reichen dann weniger Milimeter, je nach Vorhaben.

    Für das Grundgerüst habe ich braunen Karton genommen, damit es etwas stabiler ist. Natürlich ginge auch Cardstpck, da die Teile ja noch mit Papier aufgehübscht werden. Um den mittleren Klebebereich und die Übergänge unsichtbar zu machen, habe ich hier ein passendes Washi-Tape eingesetzt.

    Im Inneren habe ich unter anderem noch eine Einstecktasche in File Folder Optik, eine kleine Einstecktasche, eine Klappseite und eine Einschublasche ergänzt. Deko habe ich bewusst noch nicht gewählt, da ich diese dann den Fotos angepasst werden soll, die ich für die beschenkte Person wählen werde.

    Die Papiere habe ich aus einem 6×6 Bundle von Authentique gewählt, die ich in meiner Restekiste entdeckt habe. Für so kleine Alben lassen sich so Sachen natürlich wunderbar verarbeiten.
    Die Ränder sind distresst und mit Memento gewischt.

    Habt einen tollen Tag!
    Anja

    » Weiterlesen

    Travel-Journal

    Heute zeige ich Euch das Minialbum, das ich letzten Sonntag  mit einigen Mädels beim Crop in Bonn gewerkelt habe. Es ist 61/4″ x 6 1/4″ groß. Das Papier ist von Authentiques, die Kollektion heißt „Felicity“. Auf dem Deckblatt haben wir den Globus von Tim Holtz aus blauem Cardstock und den Heißluftballon von Karen Burniston ausgestanzt. Das Holzstanzteil und der Journal-Stempel ist ein Entwurf von mir und die Workshopteilnehmer hatten ihn exclusiv in ihrem Materialkit. Die Metall-Embellis im gesamten Büchlein sind wieder von ScrapUnlimited
    Hier kommen jetzt die einzelnen Seiten des Buchs:

    Auf der ersten Seite befindet sich eine Klappe, unter der Klappe eine Tasche mit einem Einschub!

    Die Rückseite von Seite 1…
    … mit einer Klappe, die sich nach oben öffnen läßt.

    Die nächste Seite…
    … mit einer Tasche mit zwei Einschüben, die sich wiederum  nach ober öffnen läßt.
    Die letzte Seite…

    … mit einer Klappe zur rechten Seite, die sich zweimal auseinanderfalten läßt-

    Die letzte Seite hat einen Umschlag…

    …der eigentlich keiner ist.

    Dafür kann man ihn auch nach oben klappen 😉
    Der innere Buchdeckel hinten:

    Und die Rückseite:

    Das war´s für heute, habt ein schönes Wochenende!
    Eure Heike

    » Weiterlesen

    Urlaubserinnerungen 2015 endlich fertig

    Heute gibt es eine wahre Bilderflut, denn ich habe mein Urlaubsalbum als Leporello in einen Holzkoffer gebaut.
    Der Spruch auf dem Deckel bedeutet in etwa: Das Heilmittel für alles ist Salzwasser: Schweiß, Tränen und das Meer.
    Trifft so ziemlich auf mich zu… entweder ich verfalle in puren Aktionismus, heule wie ein Schlosshund oder will ans Meer *g* 

    Wir Stempeln sind ja immer über ganz Deutschland verteilt und da nutzt man doch mal die Chance auch die zu treffen, die man sonst nie persönlich kennenlernen würde. Das war ein wundervoller Tag bei wundervollem Wetter 🙂

    Ich könnte da oben den ganzen Tag nichts anderes machen als auf das Meer zu starren… Es kommt der Tag, an dem ich das täglich machen werden kann *fest dran glaub*
    Wir haben auch noch ein bisschen was anderes gemacht, als nur das Wasser zu bestaunen… Neben vielen Ausfügen zu Fuß, weil wir zwischendrin wegen defektem Auto anderes nicht wegkamen, waren wir in Bad Schwartau, Lübeck und Hamburg – bevor es zum Abschluss noch ein paar Tage nach Berlin ging.
    Mit dem rechten Kofferinneren habe ich versucht die Travemünde Vorderfront aus Sicht vom Priwall ein wenig einzufangen.. Muscheln und Steine natürlich alle selbst gesammelt – Metallteilchen sind dazwischen geschummelt *g*
    In der linken Seite steckt das Album festgezurrt an einem Stück Spitze – die Kordel wollte nicht im Kofferrücken halten *g*

    Noch mal eine Nahansicht der Küstenlinie…
    … und zum Abschluss der geschlossene Koffer… Aber ganz bald – also noch dieses Jahr… im November… da bin ich wieder da oben 🙂

    » Weiterlesen

    Urlaubserinnerungen 2015 endlich fertig

    Heute gibt es eine wahre Bilderflut, denn ich habe mein Urlaubsalbum als Leporello in einen Holzkoffer gebaut.
    Der Spruch auf dem Deckel bedeutet in etwa: Das Heilmittel für alles ist Salzwasser: Schweiß, Tränen und das Meer.
    Trifft so ziemlich auf mich zu… entweder ich verfalle in puren Aktionismus, heule wie ein Schlosshund oder will ans Meer *g* 

    Wir Stempeln sind ja immer über ganz Deutschland verteilt und da nutzt man doch mal die Chance auch die zu treffen, die man sonst nie persönlich kennenlernen würde. Das war ein wundervoller Tag bei wundervollem Wetter 🙂

    Ich könnte da oben den ganzen Tag nichts anderes machen als auf das Meer zu starren… Es kommt der Tag, an dem ich das täglich machen werden kann *fest dran glaub*
    Wir haben auch noch ein bisschen was anderes gemacht, als nur das Wasser zu bestaunen… Neben vielen Ausfügen zu Fuß, weil wir zwischendrin wegen defektem Auto anderes nicht wegkamen, waren wir in Bad Schwartau, Lübeck und Hamburg – bevor es zum Abschluss noch ein paar Tage nach Berlin ging.
    Mit dem rechten Kofferinneren habe ich versucht die Travemünde Vorderfront aus Sicht vom Priwall ein wenig einzufangen.. Muscheln und Steine natürlich alle selbst gesammelt – Metallteilchen sind dazwischen geschummelt *g*
    In der linken Seite steckt das Album festgezurrt an einem Stück Spitze – die Kordel wollte nicht im Kofferrücken halten *g*

    Noch mal eine Nahansicht der Küstenlinie…
    … und zum Abschluss der geschlossene Koffer… Aber ganz bald – also noch dieses Jahr… im November… da bin ich wieder da oben 🙂

    » Weiterlesen

    Halloween is coming…

    Hallo ihr Lieben,
    heute darf ich, Sabine (biba), euch wieder etwas zeigen.
    Weil es mir solchen Spaß macht, habe ich noch ein Halloweenkärtchen für euch.

    Zum Verschicken ist die Karte auf A6 Größe zusammengeklappt und mit einer Banderole versehen.
    Das DP ist von Authentique
    Der Verschluss der Banderole ist mit einem Stempel und einer Stanze aus diesem Echo Park Stempel und Stanz Set gemacht.

    Im Inneren der Karte, ist auf einer Karteikarte eine Halloween Szene entstanden. Ich habe tief in meine Stempelkiste gegriffen und so einige Stempelchen hervor geholt. Die meisten sind von Tim Holtz Platten (Trick or Treat, Mini Halloween, Mini Halloween 3 und 4)
    Gestempelt habe ich diesmal alles mit Versafine Onyx Black
    Gewischt ist der Hintergrund mit Distressfarben und dem Blending Tool.
    Die Hexe ist konturengenau ausgeschnitten und mit einem Faden montiert, sodass sie beim Öffnen der Karte über der Landschaft und der schwarzen Katze (Sizzix Magnetic Die) schwebt.
    Nun noch ein bisschen „Nebel“ mit Hilfe von Deko Spinnweben und fertig ist meine Halloween Szene.
    Damit man die Befestigung von Hexe und „Nebel“ nicht sieht, habe ich die Stellen mit Cardstock  kaschiert, den ich mit meiner Fledermaus-Schablone noch ein wenig gepimpt habe.

    Ich hoffe, der Einen oder Anderen gefällt die Karte ein wenig und ich kann euch zum Nacharbeiten inspirieren.

    Liebe Grüße
    Sabine (biba)

    » Weiterlesen
    1 2 3 5